Skip to main content

Dachvermessung mit Drohnen

Dachvermessungen mit Drohnen liefern wertvolle Daten. Schwer zugängliche Bereiche der Gebäudehülle in grosser Höhe können photogrammetrisch erfasst und ausgewertet werden. Die Daten stellen wir Ihnen über unser Webdienst von KOPA in verschiedenen Formaten zur Verfügung.

Die Daten werden mit einer Auflösung von 1-2 cm / Pixel berechnet. Damit können im Webdienst 2D- und 3D-Geometrien mit Messgenauigkeiten der entsprechenden Auflösung erstellt werden. Fassadenvermessungen werden mit einer Auflösung von 2-5 mm / Pixel berechnet.

Flachdach

Um bei Dächern zuverlässige Masse im cm-Bereich messen zu können, ist es von Relevanz zu wissen, ob sich die Masse in einer Ebene befinden. Deshalb zeigt unser Webdienst nach der Flächendefinition eine Karte, aus der ersichtlich ist, welche Flächen in einer Ebene liegen. Beispielsweise für die Planung von Photovoltaikanlagen erhalten Sie so genaue Angaben für Offerten und die Ausführung. Nach der Auswertung erhalten Sie Zugang zu hochaufgelösten Bildkarten, PDF-Plänen, Excel-Listen,
Zeichnungsdateien (DXF, DWG) und Punktwolken (E57, OBJ).

Dachvermessung mit Drohnen - Flachdach

Steildach

Bei der Vermessung von Steildächern mit Luftbildern sind die Vorteile besonders augenfällig. Für die Ausmassarbeiten müssen keine aufwendigen Absturzsicherungen montiert werden - die Arbeitssicherheit wird deutlich verbessert. Aus den erhobenen Daten können genaue Distanzen, Flächen, Dachneigungen und Höhenunterschiede gemessen werden, welche der Fachmann für seine Arbeit benötigt, sei es als 2D oder 3D Darstellung. Nach der Auswertung erhalten Sie Zugang zu hochaufgelösten Bildkarten, PDF-Plänen, Excel-Listen, Zeichnungsdateien (DXF, DWG) und Punktwolken (E57, OBJ).

Dachvermessung mit Drohnen - Steildach

Fassaden

Auf der Basis der Photogrammetrie berechnen wir millimetergenaue geometrisch korrekte Fassadenansichten. Das Montieren von Gerüsten oder der Einsatz eines Krans ist nicht notwendig. Die bei der Vermessung generierte 3D Punktwolke aus den Luftbildern lässt sich auch mit den Punktwolken aus anderen Sensoren, die üblicherweise am Boden eingesetzt werden (terrestrische LiDAR Scanner), fusionieren. Die Weiterverarbeitung in CAD-Programmen in Kombination mit hochgenauen und fotografischen Elementen führt zu präzisen und visuell sehr detaillierten Ergebnissen.

Vermessung mit Drohnen - Fassaden